Anfahrt
Museen im Kulmbacher Mönchshof e.V.
Hofer Straße 20
95326 Kulmbach
"Kultur unterm Dach"
4. Stock
OK Ticket

 

 

Ausschreibung für Kleinkunstpreis:


3. Mönchshof Kabarettpreis-Finale 2026

 

Bewerbungsfrist: 31.05.2025!

 

Das Kulmbacher Kleinkunst-Brettla e.V. veranstaltet, in Zusammenarbeit mit den Museen im Mönchshof, den Kleinkunstpreis:  

Mönchshof Kabarettpreis-Finale!

 

Bewerbungen sind ab sofort möglich!

  • Sparten: Comedy, Kabarett und „artverwandtes“
  • Deutschsprachiger Raum
  • Keine Altersbeschränkung
  • Der Wettbewerb wird im Rahmen EINES Finales entschieden
  • Das Publikum entscheidet, mittels geheimer Abstimmung, über die Platzierung

 

Teilnahmebedingungen:

 

  • Bühnenprogramm aus dem Bereich „Comedy, Kabarett und „artverwandtes“
  • Ein eigenes, mindestens 90-minütiges Programm und dieses sollte schon öffentlich aufgeführt worden sein
  • Der Preis richtet sich an Künstlerinnen und Künstler aus dem deutschsprachigen Raum
  • Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, die bis
  • 31.05.2025
  • bei uns eingegangen sind
  • Mit der Bewerbung erklärt jeder Teilnehmer / jede Gruppe, dass die geltenden Urheberrechte eingehalten werden

 

Einzureichen sind:

 

  • Eine kurze Vorstellung des Künstlers
  • Eine kurze Beschreibung des Programms
  • Presse-Foto
  • Aussagekräftiger Clip bzw. „link“

 

Andere Bewerbungen (POSTWEG) werden nicht berücksichtigt!

 

Ablauf:

 

  • Eine Jury sichtet alle Bewerbungen und nominiert drei Künstler/innen
  • Alle NOMINIERTEN werden rechtzeitig benachrichtigt
  • Im Finale spielen die Teilnehmer/innen ein 30-40 Minütiges Set
  • Das Publikum entscheidet über die Platzierung
  • Die Abstimmung erfolgt schriftlich und geheim
  • Gewinner ist, wer die Mehrheit der Publikumsstimmen erhält
  • Nur bei Stimmengleichheit kann eine KKB-Jury ein Voting abgeben
  • Die Höhe der Preisgelder am Finalabend beträgt insgesamt 3000 € und wird von der MÖCHSHOF gestiftet

 

Verteilung der Preisgelder:

 

  • 1. Preis - 1500 €
  • 2. Preis -   900 €
  • 3. Preis -   600 €

 

  • Die Preisgelder werden am 02.02.2026 überwiesen!

 

Zusätzlich erhält jede/r Finalteilnehmer/in:

  • Übernachtung im Hotel incl. Frühstück, Abhol-Shuttleservice vom Bahnhof in Kulmbach bzw. zur Bühne und zurück, Cateringservice und Verpflegung am VA-Abend...
  • GEMA, KSK etc. trägt der Veranstalter
  • Der/Die Gewinner/in erhält zusätzlich die Möglichkeit zu einem Gastspiel, zu ortsüblicher Gage, im Kulmbacher Kleinkunst-Brettla.

 

Bewerbungen an:

 

Kulmbacher Kleinkunst-Brettla e.V.

E-Mail: Vorstand(ät)kleinkunst-brettla.de

Betreff: Kleinkunstpreis-Finale-2026

 

 

***

 

Hier die Gewinner/innen der letzten Jahre:


Gewinner 2024

 

Harald Pomper aus Wien


ist der Gewinner des erstmals ausgetragenen und mit insgesamt 3000 Euro dotierten Mönchshof-Kabarettpreises.

Die Hälfte der Summe durfte er in Empfang nehmen.

Im Finale des Wettbewerbs im ausverkauften Veranstaltungssaal im Mönchshof setzte er sich gegen die Brüder Peter und Willi Podewitz aus Bremen, die sich über 900 Euro freuen durften, und Annette von Bamberg aus Bamberg (600 Euro) durch.


 

Erstes MÖNCHSHOF Kabarettpreis Finale bei

„Kultur unterm Dach“

 

Ende Januar 2024 präsentierten sich im Rahmen des ersten MÖNCHSHOF Kabarettpreis Finales gleich vier Künstler bei „Kultur unterm Dach“. Erstmalig unterstützen die BrauSpezialitäten von Mönchshof das Finale.

 

„Bierkultur und Kabarett gehören zusammen“, war sich Dr. Helga Metzel, Geschäftsführerin der Museen im Kulmbacher Mönchshof e. V., am Abend des Finales sicher. „Zusammen mit unseren Freunden vom Kulmbacher Kleinkunst-Brettla e. V. freuen wir uns, dass uns das erste Jahr gemeinsamer Kulturarbeit sehr gut gelungen ist. Darauf sind wir auch ein klein bisschen stolz, dass die Kulmbacher*innen unser gemeinsames Angebot so gut annehmen“, betonte Metzel.

 

Die Kabarettfans würden es sehr schätzen, was man mit der im letzten Jahr geschmiedeten „Kultur-Allianz“ bei Kultur unterm Dach auf der Museumsbühne im Mönchshof geschaffen habe: „Zusammen sind wir stärker, ein Gewinn für alle“, so die Geschäftsführerin.

 

Manfred Spindler, erster Vorsitzender des Kulmbacher Kleinkunst-Brettla e. V. brachte es auf den Punkt: „Ein Jahr Partnerschaft bei ‚Kultur unterm Dach‘ - es wurde geredet, getüftelt und probiert. Aus vielen Einzeltönen wurde zunächst ein Lied und inzwischen sind wir ein richtiges Symphonieorchester. Den Schlussakkord zum ersten Geburtstag konnten wir im Januar 2024 bei Kultur unterm Dach mit einer besonderen Veranstaltung mit vier Künstlern vor vollem Haus beim ersten MÖNCHSHOF Kabarettpreis Finale feiern!“

 

Vier Künstler an einem Abend

 

Das erste MÖNCHSHOF Kabarettpreis Finale mit vier Künstlern an einem Abend auf einer Bühne gewann Harald Pomper aus Wien. Neben ihm waren das Duo Peter und Willi Podewitz aus Bremen sowie Annette von Bamberg nominiert.

 

Besonderer Ort für Kultur und Kulinarik

 

Der Kulmbacher Mönchshof gilt als ein Ort der Begegnung, an dem Werte wie Menschlichkeit und Lebensfreude erfahrbar werden. Hier können Besucher und Gäste Kultur und Kulinarik genießen, aber auch lernen und lachen. „Der Kulmbacher Mönchshof war schon immer ein besonderer Ort, der Geselligkeit ausstrahlt und in dem ein kreativer Geist wohnt. Sonst gäbe es unsere Mönchshof BrauSpezialitäten nicht“, führte Claudia Kollerer, Produktmanagerin der Mönchshof BrauSpezialitäten, angesichts des ersten MÖNCHSHOF Kabarettpreises aus. „Als eine tief in der Region und ganz besonders an diesem Ort verwurzelte Biermarke ist es uns eine Ehre, das MÖNCHSHOF Kabarettpreis Finale zu unterstützen.“

 

Der Sieger des ersten MÖNCHSHOF Kabarettpreis Finales 2024, Harald Pomper, wird am 15. Februar 2025 bei Kultur unterm Dach mit einem Soloprogramm auftreten.

 

Tickets sind erhältlich unter:

www.kulmbacher-moenchshof.de

www.kleinkunstbrettla.de

www.okticket.de

Weitere Informationen zum Künstler:

www.haraldpomper.com

 

 


 

 

Gewinner 2019


Sieger des 6. KULMBACHER Brettla ist:


Helmuth Steierwald


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

Vielen Dank an alle Finalteilnehmer.

FALK (2. Platz)

Auf den dritten Plätzen:


Eva Karl Faltermeier


und Andrea Limmer


Vielen Dank an die KULMBACHER Brauerei,

in Vertretung Birgit Reichardt!


Auch ein herzliches DANKESCHÖN an alle Bewerber.

Leider können nur vier Künstler nominiert werden.

Daher, auf ein NEUES 2020!

 


Gewinner 2018


Der Gewinner des 5. Kulmbacher Brettla ist:


Markus Kapp

 

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

 

Vielen Dank an alle Finalteilnehmer. Von links:

Florian Simbeck (3.Platz), Kathi Wolf (3.Platz)

und (zweiter von rechts) Jörg Kaiser. (2. Platz)


Vielen Dank an die KULMBACHER Brauerei,

in Vertretung Birgit Reichardt! (dritte v. rechts)


Auch ein herzliches DANKESCHÖN an alle Bewerber.

Leider können nur vier Künstler nominiert werden.

Daher, auf ein NEUES 2019!


 

 

Gewinner 2017


Der Gewinner des 4. Kulmbacher Brettla ist:


Stefan Kröll

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Vielen Dank an alle Finalteilnehmer.

Vielen Dank an die KULMBACHER Brauerei

Auch ein herzliches DANKESCHÖN für Euere Bewerbungen.

Leider können nur vier Künstler nominiert werden.

Daher, auf ein NEUES 2018!

 

 

 

Gewinnerin 2016


Die Gewinnerin des 3. Kulmbacher Brettla ist:


Christine Eixenberger


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

 

Nominiert für das 3. Kulmbacher Brettla 2016 sind:

 

1. Vorrunde am Freitag, 29.07.2016

 

 

2. Vorrunde am Freitag, 07.10.2016

 

 

Vielen Dank für Euere Bewerbungen.

Leider können nur acht Künstler nominiert werden.

Daher, auf ein NEUES 2017!